Einträge: Beiträge | Kommentare

TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES

Keine Kommentare

Die mutierten Superschildkröten mit ihren wohlklingenden Namen der italienischen Renaissancekünstler fanden nach einer sehr erfolgreichen Comic-Fernsehserie in den 80er und 90er Jahren und nach mäßig erfolgreichen Spielfilmadaptionen 2014 ihren Weg zurück auf die Leinwand. Jetzt ist TEENAGE MUTNANT NINJA TURTLES erstmals auf DVD und Blu-ray erschienen.

Teenage Mutant Ninja Turtles Filmkritik

TV-Reporterin April O’Neil (Megan Fox) fühlt sich bei ihrem Job für den Nachrichtensender Kanal 6 unterfordert und sucht nach einer richtigen Herausforderung. So beginnt sie in eigener Sache zu recherchieren, als sich in den Straßen von New York eine organisierte Verbrecherbande breit macht. Die so genannte Foot Gang sorgt in Gestalt von Ninja-Kämpfern unter der Bevölkerung für Angst und Schrecken. Eines Abends wird die taffe Reporterin Zeuge eines Überfalls der Bande auf einen Containerhafen, während unvermittelt eine Gestalt in Form einer zwei Meter großen Schildkröte aus dem Schatten auftaucht und die Verbrecher ausschaltet. April scheint die perfekte Story gefunden zu haben, doch niemand schenkt ihrer scheinbar abstrusen Geschichte glauben. Von ihrer Chefin Bernadette (Whoopi Goldberg) wird sie prompt vor die Tür gesetzt, doch April lässt sich nicht von ihrem Weg abbringen und begibt sich auf die Suche nach der Superschildkröte. Schnell wird sie fündig, als sie in eine von der Foot Gang initiierten Geiselnahme gerät, die in Windeseile von Unbekannten beendet wird. April verfolgt die maskierten Helden und stellt fest, dass es sich hierbei um vier mutierte Schildkröten mit Namen Raphael, Leonardo, Donatello und Michelangelo handelt. Die Teenage Mutant Ninja Turtles verbindet nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit mit der Reporterin. Sie geraten mit ihr auch in eine gefährliche Verschwörung, dessen Drahtzieher der Superschurke Shredder (Tohoru Masamune) ist.

teenage-mutant-ninja-turtles-shredder

Erzschurke Shredder ist zurück (Bildquelle: Paramount)

In den 80er Jahren war die Zeichentrick-Fernsehserie um die vier mutierten Schildkröten mit ihrem Heißhunger auf Pizza und ihrem nagezähnigen Mentor Meister Splinter aus keinem Kinderzimmer wegzudenken. Flotte Sprüche und  schlagfertiges Auftreten waren ihr Markenzeichen und so gruben sie sich tief in die kindlichen Herzen hinein. Und der vermummte Ninja und Erzfeind Shredder war sooo cool! Schnell folgten Anfang der 90er Jahre die ersten Realverfilmungen für das Kino („Teenage Mutant Ninja Turtles I-III“) und 2007 dann ein computeranimierter Kinofilm. Nun war es scheinbar an der Zeit, das Beste aus beiden Welten in einem neuen Kinofilm (natürlich in 3 D) zu vereinen und rein digital erzeugte Turtles in die reale Welt zu integrieren.
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES, der jetzt auf DVD und Blu-ray erschienen ist, hinterlässt gemischte Gefühlte. Keine Frage, die animierten Schildkröten sehen fantastisch aus und fügen sich in das echte Setting hervorragend ein. Die dritte Dimension wird gekonnt in die Szenen integriert und ist nicht nur Selbstzweck. Regisseur Jonathan Liebesman lässt es auch effektetechnisch ordentlich krachen, hatte er doch mit Filmen wie „Zorn der Titanen“ (2012) und „World Invasion: Battle Los Angeles“ (2011) ausreichend Gelegenheit, Erfahrungen mit bildgewaltiger Ästhetik zu sammeln.
Doch all das gereicht noch nicht zu einem guten Film, wenn dafür Handlung und Figurenentwicklung gänzlich vernachlässigt werden. Auch wenn in den Gesichtszügen der animierten Schildkröten die ganze Palette von Gefühlen abzulesen ist, springt der Funke zwischen Zuschauer und Protagonisten nie richtig über. Zu flach sind die Charaktere gestaltet, zu eindimensional ist die Handlung gestrickt, als dass man mit TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES wirklich mitfiebern könnte. Neben den visuellen Schauwerten überrascht Megan Fox als April O’Neil, die ansatzweise ihr schauspielerisches Talent zeigen darf und nicht wie in „Transformers“ zum bloßen Schauwert degradiert wird, auch wenn ein Oneliner über ihren schönen Hintern nicht fehlen darf.

Teenage Mutant Ninja Turtles

Teenage Mutant Ninja Turtles
5.5

Film

30/10

    Blu-ray

    80/10

      • - Verleih: Paramount Pictures
      • - Regie: Jonathan Liebesman
      • - Produktionsland/-jahr: USA 2014
      • - Länge: ca. 101 Min.
      • - FSK: freigegeben ab 12 Jahren

      Einen Kommentar schreiben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

      Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>